Friedenslicht von Bethlehem

k-A7-1

Jedes Jahr am 3. Advent nehmen die Schülerinnen des neuen Austauschjahrgangs und einige andere Familien aus der Ursulinenschule an der Aussendungsfeier des Friedenslichts von Bethlehem im Kölner Dom teil. Alle werden von dort entsandt, um kleine Boten des Friedens zu werden, sich bewusst auf den Wes des Friedens zu machen, sei es im persönlichen Alltag oder im Rahmen des Austauschprojektes.

Am Dreikönigsschrein nehmen sie das Licht in Empfang, das Kölner Pfadfinder mit dem Zug aus Wien geholt haben; zuvor ist das Licht in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet worden und in einem Spezialgefäß nach Wien geflogen worden. Von der Schulkirche aus geht das Licht dann weiter in vielen Familien, ins Marienhospital, zu Nachbarn, Verwandten, Freunden....

Mache dich auf und werde Licht!